Einleitung

Sind Sie nach einem langen Arbeitstag oft müde und erschöpft und haben das Gefühl, dass Sie nicht annähernd so viel erreicht haben, wie Sie erwartet haben? Sind Frust und der Wunsch, aufzugeben, hässliche Begleiter in Ihrem Alltag?

Ich kann Ihnen Gründe geben, über diese Gefährten zu lachen, sich zu beruhigen, sich auszuruhen und mehr zu erreichen als zuvor.

Sie haben es wahrscheinlich nicht für möglich gehalten, dass Erfolg eintreten kann, wenn Sie auf die richtige Weise still werden.

Ihr ganzes Leben lang haben Sie gehört, dass Erfolg harte Arbeit mit der Aussicht auf einen frühen Tod bedeutet.

Hart zu arbeiten und Reichtum zu erlangen, ist ein Aspekt kapitalistischer Gesellschaften. Ich bin mitnichten gegen harte Arbeit. Ich arbeite hart. Aber ich habe auch festgestellt, dass harte Arbeit Erschöpfung mit sich bringt und oft nicht die Ergebnisse, die ich mit einer anderen Strategie hätte erzielen können.

Harte Arbeit braucht eine Zutat, die Ihre Anstrengung in mühelosen Erfolg verwandelt.

Mein Ringen

Ich hatte bis zur Erschöpfung gearbeitet, um die vielen anstehenden Ideen und Aufgaben zu erfüllen. Meistens war ich frustriert, weil mir die Weisheit fehlte, die richtigen Dinge zur richtigen Zeit zu tun.

Beim Lesen einer bekannten Passage in der Bibel traf mich die Erleuchtung (ich glaube, es war eine Offenbarung des Heiligen Geistes).

Die Passage stammt aus dem Johannesevangelium, Kapitel 15, Verse 4 und 5. Ich zitiere aus der Elberfelder Übersetzung der Bibel.

„Bleibt in mir und ich in euch! Wie die Rebe nicht von sich selbst Frucht bringen kann, sie bleibe denn am Weinstock, so auch ihr nicht, ihr bleibt denn in mir“.

„Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht, denn getrennt von mir könnt ihr nichts tun.“

Die erste Erkenntnis

Jegliche Frucht wächst in einer gewissen Zeit. Es gibt eine Jahreszeit, in der Früchte wachsen, und es gibt eine Jahreszeit, in der Früchte geerntet werden.

Geduld hilft, auf die Frucht zu warten und nicht aufzugeben.

Es wird Sonnenschein und Regen geben, bildlich gesprochen; das bedeutet gute Tage und schlechte Tage. Beides ist für die Fruchtreife notwendig.

Es kann Zeiten geben, in denen Sie ungeduldig und unsicher sind, ob sich Ihre Bemühungen am Ende auszahlen werden.

Es gibt Zeiten der Unsicherheit, der Angst vor dem Scheitern und des Wunsches, loszulassen und in einen nie endenden Urlaub aufzubrechen.

Das ist kein Problem. Es ist in Ordnung, so zu denken oder zu fühlen.

Die zweite Erkenntis

In dieser Passage ist Christus der Weinstock. Wir sind die Reben.

Die Frucht wächst an den Reben..

Wachstum geschieht von selbst. Die Reben sind ein Teil des Weinstocks. Sie schöpfen alles, was sie für das Wachsen der Frucht benötigen, aus dem Weinstock und seinen Wurzeln.

Für die Reben gibt es nichts anderes zu tun, als am Weinstock zu bleiben. Ist das nicht erstaunlich?

Es widerspricht dem, was Sie und ich unser ganzes Leben lang gelernt haben.

 

Kombinieren wir diese Erkenntnisse

Wenn wir diese Erkenntnisse zusammenfassen, ergibt sich der folgende Satz:

Sich positionieren (bleiben – stillhalten – verfügbar sein – statische Ruhe genießen) und weitermachen (bewegen – vorankommen – Ziele verfolgen – vorankommen – Produktion wird fließen).

Diese wortreiche Aussage ist voller Widersprüche, und ich liebe es. In mir entsteht der Eindruck, dass Gottvertrauen nichts mit meinem persönlichen, kulturell erworbenen Verständnis zu tun hat. Dass Gott höhere Gedanken hat als ich, anders denkt, kreativere Ideen hat als ich, gibt mir Sicherheit, auch wenn alles zu scheitern droht.

Was nun?

Gott, der Himmel und Erde aus nichts als seinen eigenen Worten erschaffen hat, wird mehr als fähig sein, etwas Neues und Schönes, Innovatives und Einzigartiges aus unserem Chaos zu erschaffen.

Ruhen

Lassen Sie mich Ihnen einen weiteren Vers aus dem Alten Testament zeigen.

„Laßt ab und erkennt, daß ich Gott bin; ich werde erhöht sein unter den Nationen, erhöht auf der Erde.“

Psalm 46,11 Die Elberfelder Übersetzung der Bibel

Still zu sein und sich auf Gott zu konzentrieren wird Ihnen die Offenbarung bringen, dass Gott der ist, von dem er sagt, dass er er ist. Gott ist immer für Sie und auf Ihrer Seite des Spiels. Er hat gute Gedanken über ein lebenswertes Leben für Sie.

(Ich spreche vom Gott der Bibel, dem Gott, der alles erschaffen hat, was es gibt, und mehr, als wir wissen können. Der Gott, der Jesus Christus gesandt hat, um den Preis zu bezahlen, damit wir frei werden. Der Gott, der sich an der Menschheit erfreut und sich danach sehnt, eine herzliche Beziehung zu jeder einzelnen Person auf der Welt zu haben).

Vielleicht haben Sie Ihr Projekt, Ihr Geschäft, Ihren Dienst begonnen. Vielleicht haben Sie eine klare Vorstellung, oder Sie benötigen im Laufe der Zeit mehr Klarheit.

Unweigerlich werden Sie an den Ort des Stolperns, der Erschöpfung und des Wunsches stoßen, alles hineinwerfen zu wollen. Das ist normal. Versagensängste, Fragen „Wie soll das alles gehen?“ und Frust könnten Sie heimsuchen.

Es ist höchste Zeit zu Gott zu kommen und vor Ihm still zu werden. Kommen Sie nicht mit Ihrem Plan, mit einem Bibelstudium, oder Gebetsanliegen, sondern einfach nur, um für Ihn da zu sein. Gott freut sich über die Gemeinschaft mit Ihnen. Die Bibel sagt uns, dass Gott die Menschheit zu seiner Freude geschaffen hat und um mit den Menschen Gemeinschaft zu haben.

Dabei ruhen Sie sich aus. Sie sind in Gottes Gegenwart. Ein einfaches Gebet könnte so klingen, entweder in Ihrem Herzen oder laut ausgesprochen.

„Lieber Gott, ich bin für dich da, nur für dich. Sprich mit mir.“

Die meisten Menschen benötigen mindestens 15 Minuten, um zur Ruhe zu kommen, ihre Sorgen hinter sich zu lassen und sich nur auf Gott zu konzentrieren.

Ich spreche nicht davon, Ihren Geist zu leeren, sondern von tiefem Zuhören, einer Konzentration auf Gott, Ihm all Aufmerksamkeit zu schenken und sich nicht um Probleme zu kümmern. Es ist die Zeit für Gott, die Zeit, um bei Gott zu sein. Es ist eine Zeit der Wiederherstellung in seiner Gegenwart, eine Zeit der Erfahrung all dessen, wer Er ist und was Er hat. Freude, Frieden, Liebe, Sorglosigkeit, Freiheit und alles andere, wie Er ist und was Er hat.

Die Erkenntnisse führen zu den nächsten Schritten

In diesen Zeiten, in denen ich ruhig und auf Gott konzentriert bin, gewinne ich oft neue Einsichten über die folgenden Schritte, die ich unternehmen muss, sei es im Geschäft, im Dienst, über Themen, über die ich sprechen oder schreiben kann, oder um zu verstehen, welche Hilfe und Unterstützung meine Familie gerade jetzt benötigt.

Gott kann Ihnen eine Richtungsänderung zeigen oder Sie zur richtigen Zeit zu den richtigen Menschen führen.

Vielleicht haben Sie plötzlich witzige Ideen, direkt vom Thron Gottes, zugeschnitten auf Ihre ursprüngliche und authentische Person. Sie werden die Richtung finden Und wissen, wie man etwas bewirkt. Gott wird sie führen. Ihr Leben wird sich verändern. Infolgedessen wird auch das Leben der Menschen in Ihrem Umfeld bereichert. Sie werden zu einem Weltveränderer, für einzelne Personen oder einer Gruppe von Menschen.

Abschliessend

Mit Gott als Führer und Helfer an Ihrer Seite wierden Sie einen Unterschied in der Welt machen.

Die Welt wird Sie anweisen, sehr hart zu arbeiten, jede Anstrengung in das zu stecken, was Sie tun. Ja, wir sollten hart arbeiten. Aber wir müssen auch ruhen.

Mit Gott ist es einfach, sich auszuruhen und erfolgreich zu sein.

Versuchen Sie es. Beginnen Sie noch heute.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie in Ihren stillen Zeiten mit Gott Erkenntnisse darüber erlangen, wie Sie Ihre Leidenschaft in eine große Ernte für sich selbst, für Gott und die Welt verwandeln können.

Bibelverse stammen aus der Elberfelder Übersetzung und wurden mit Genehmigung verwendet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert